Reqiem schmal

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1971)
Klarinettenkonzert A-Dur, KV 622 

Mozart Requiem d-moll, KV 626

Sonntag, 13. April 2025, 17.00 Uhr, Stadtkirche Aarau

Mitwirkende:
Tamina Biber, Sopran
Mirjam Blessing, Alt
David Ferreira, Tenor
Balduin Schneeberger, Bass
Raphael Schenkel, Klarinette
Camerata da Vinci, Orchester
Kantorei der Stadtkirche Aarau
Dieter Wagner, Gesmtleitung

Lust zum Mitsingen?

Wollten Sie das Mozart-Requiem schon immer einmal singen oder noch einmal singen? In der Schweizer Erstaufführung der Neufassung von Howard Arman ist das im April 2025 mit der Kantorei der Stadtkirche Aarau möglich.

Wolfgang Amadeus Mozart komponierte am Ende seines Lebens sein Requiem. Es war ein Auftragswerk des Grafen Franz von Walsegg-Stuppach. Leider starb er über dem Komponieren und konnte das Werk nicht vollenden. Damit aber das komplette Honorar ausgezahlt werden konnte, musste Mozarts Witwe, Konstanze Mozart, dieses Werk fertig schreiben lassen, ohne es den anonymen Auftraggeber wissen zu lassen. Die Wahl fiel auf Mozarts besten Schüler: Süssmayr. Dieser vollendete das Werk und es gilt bis heute als eine wunderschöne Fassung. Im Laufe der Jahrhunderte nahmen sich aber verschiedene Musiker und Komponisten dieser Vervollständigung an. Die neueste Variante ist vom hervorragenden Dirigenten und Chorleiter Howard Arman. Er war Dirigent im Tölzer Knabenchor, der Rundfunkchöre Leipzig und München, sowie dem Theater Luzern.

Die Proben der Kantorei beginnen am Dienstag 12.11.2024 im Zwinglihaus, Kirchbergstrasse 16 um 19.30 Uhr. Die weiteren Probedaten finden Sie auf der Website www.kantorei-aarau.ch.